Opfer: 027 946 85 32
TäterIn: 079 308 84 05
Opfer: 027 946 85 32
TäterIn: 079 308 84 05

FMO – Forum Migration Oberwallis

Die meisten der interkulturellen Dolmetscher/innen der AVIC sind für die Thematik häusliche Gewalt sensibilisiert.

Interkulturelles Dolmetschen ist die mündliche, verlässliche und vollständige Übersetzung (Konsekutivdolmetschen) des Austauschs zwischen Personen mit Migrationshintergrund und Fachleuten, wobei dem sozialen und kulturellen Hintergrund der anwesenden Gesprächspartner/innen Rechnung getragen wird. Die interkulturellen Dolmetscher/innen greifen auf ihre Sprachkenntnisse, aber auch auf ihre Kenntnisse der betreffenden Kultur sowie auf ihre eigene Erfahrung im Migrationsbereich zurück. Sie nehmen eine sprachliche und kulturelle Brückenfunktion zwischen den Fachleuten und den Personen mit Migrationshintergrund wahr.

Je nach Situation werden die Dolmetscherkosten von der Struktur übernommen, mit der die betroffene Person sprechen muss.

AUFTRAG

Das FMO führt verschiedene Projekte für die bessere Integration von Migrantinnen und Migranten sowie Asylsuchenden durch. Es werden Deutschkurse organisiert und durchgeführt, interkulturelle Dolmetschende geschult und vermittelt und mit Projekten aktiv die Integrationsarbeit mitgestaltet.

Zu den Integrationsprojekten gehören die «multikulturellen Frauentreffs», «Fremde unter uns», «juristische Beratung», «Fest der Kulturen». Zudem unterstützen wir Private, die Migrationsprojekte eingeben wollen.

Kontakt

Terbinerstrasse 3
Postfach 181
3930 Visp

027 946 82 85
info@forum-migration.ch
www.forum-migration.ch - Das FMO ist als Verein organisiert und gilt als Non-profit-organisation. 

 

Erfahrungsbericht

Wir beschlossen, zusammen zu leben und der Alptraum begann. Er zwang mich, die Beziehungen zu meinen Freunden und Freundinnen abzubrechen, danach zu meiner Familie, und nach und nach fand ich mich ganz alleine wieder. www.violencequefaire.ch