Opfer: 027 946 85 32
TäterIn: 079 308 84 05
Opfer: 027 946 85 32
TäterIn: 079 308 84 05

Hausarzt/-ärztin – Walliser Ärztegesellschaft (VSÄG)

Man sollte nicht zögern, mit dem Arzt oder der Ärztin seines Vertrauens über eine Situation zu sprechen, die man zu Hause durchlebt.

Die Ärzte und Ärztinnen unterstehen gegenüber ihren Patienten und Patientinnen der Schweigepflicht (Arztgeheimnis). Liegen körperliche Spuren der Gewaltausübung vor, kann man einen ärztlichen Befund verlangen. Das verpflichtet in keiner Weise zu einer Strafanzeige, stellt aber einen Beweis der Gewaltausübung dar, wenn man eventuell später einmal etwas unternehmen möchte.

Auftrag

  • Medizinische Versorgung, offenes Ohr und Weiterleitung für Personen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind
  • Erstellen eines ärztlichen Befunds der Gewaltspuren am Opfer

Kontakt

Route de Vissigen 70 - 1950 Sitten

027 203 60 40
 
www.smvs.ch/de - Auf der Website der Walliser Ärztegesellschaft kann ein Arzt oder eine Ärztin nach Region gesucht werden.

 

Erfahrungsbericht

Wir beschlossen, zusammen zu leben und der Alptraum begann. Er zwang mich, die Beziehungen zu meinen Freunden und Freundinnen abzubrechen, danach zu meiner Familie, und nach und nach fand ich mich ganz alleine wieder. www.violencequefaire.ch