Opfer: 027 946 85 32
TäterIn: 079 308 84 05
Opfer: 027 946 85 32
TäterIn: 079 308 84 05

Opferhilfeberatung Oberwallis

Die Opferhilfeberatungsstellen unterstützen Opfer von Vergehen im Sinne des Bundesgesetzes über die Hilfe an Opfer von Straftaten (OHG).

Das OHG und die Schweizerische Strafprozessordnung (StPO) räumen den Opfern von Straftaten und ihren Angehörigen (Partner/in, Kinder, Eltern des Opfers) besondere Rechte ein. Jedes Opfer kann bei einer Opferhilfeberatungsstelle in jedem Schweizer Kanton vertraulich und kostenlos Beratung und Unterstützung beantragen. Um einen Termin vereinbaren zu können, muss nicht vorher Strafanzeige erstattet worden sein. Die Beratungen können in Brig, Sitten und Collombey-Muraz stattfinden.

AUFTRAG

  • Kostenlose u. vertrauliche Beratung, Begleitung u. Unterstützung von Personen und deren Angehörigen, die durch eine Straftat in ihrer psychischen, physischen u. sexuellen Integrität beeinträchtigt wurden.
  • Information über Rechte u. Klärung von Leistungsansprüchen
  • Vermittlung von Fachpersonen aus dem juristischen, psychotherapeutischen, medizinischen Bereich

Kontakt

Postfach 686
3900 Brig - Glis

027 946 85 32

Website 

Erreichbarkeit : Mo – Fr 09.00 – 18.00 Uhr, Sa und So 10.00 – 11.00 Uhr
Wir unterstehen der Schweigepflicht. 
 

Erfahrungsbericht

Wir beschlossen, zusammen zu leben und der Alptraum begann. Er zwang mich, die Beziehungen zu meinen Freunden und Freundinnen abzubrechen, danach zu meiner Familie, und nach und nach fand ich mich ganz alleine wieder. www.violencequefaire.ch
Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen ok