Opfer: 027 946 85 32
TäterIn: 079 308 84 05
Opfer: 027 946 85 32
TäterIn: 079 308 84 05

SMZ – Sozialmedizinische Zentren

Im Rahmen häuslicher Gewalt arbeiten die SMZ mit dem entsprechenden Netzwerk zusammen, beispielsweise wenn ein Opfer eine Unterkunft oder Arbeit sucht.

Die Sozialmedizinischen Zentren bieten verschiedene Leistungen im Bereich der Sozialhilfe an: soziale Betreuung, finanzielle Unterstützung von Personen oder Familien in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen, Prävention und Sozialberatung.

AUFTRAG

Information, persönliche Beratung, Hilfe bei der Lösung von Problemen auf persönlicher, familiärer, beruflicher, administrativer und finanzieller Ebene, Verbindung zu anderen öffentlichen und privaten Diensten und zu den Sozialversicherungen wie der IV, der Arbeitslosenversicherung oder der Krankenversicherung.

Kontakt

027 922 30 20
www.cms-smz-vs.ch

 

Erfahrungsbericht

Wir beschlossen, zusammen zu leben und der Alptraum begann. Er zwang mich, die Beziehungen zu meinen Freunden und Freundinnen abzubrechen, danach zu meiner Familie, und nach und nach fand ich mich ganz alleine wieder. www.violencequefaire.ch
Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen ok